Welche Möglichkeiten bietet der liberalisierte Strommarkt in Österreich?

Liberalisierung des Strommarktes Allgemeines
Am 01.10.2001 wurde der Strommarkt liberalisiert, seit diesem Zeitpunkt ist für die Stromlieferung ein Netznutzungsvertrag und ein Energieliefervertrag notwendig. Dies heißt für den Endkunden der den ENERGIE-Lieferanten wechseln möchte, dass der Kunde dann zwei Verträge bekommt. Einmal mit dem jeweiligem Netzbetreiber einen Netznutzungsvertrag und mit dem Energielieferanten einen Energieliefervertrag.
Der Strompreis unterteilt sich dementsprechend in Netzkosten und Energiepreis, wobei beide als Berechnungsgrundlage den Verbrauch in Kilowattstunden haben. Die preisliche Aufteilung zwischen Netz und Energie beträgt ca. ein Drittel für Netz und ein Drittel der Energie. Das dritte Drittel setzt sich aus Steuern und Abgaben zusammen.

Zu Beachten
Bei "Türgeschäften" die Unterlagen oder das Angebot aushändigen lassen, um diese in Ruhe zu prüfen. Keinesfalls eine übereilte Unterschrift leisten. Bei Unklarheiten können Sie auch die Kraftwerk Haim KG kontaktieren und wir erklären Ihnen die Angaben des Fremdlieferanten.
Lassen Sie sich immer einen Ausweis, Bestätigung, o. ä. zeigen, aus dem klar zu ersehen ist, für welches Unternehmen der Verkäufer tätig ist.

Kündigung
Sollten Sie bei einem anderen Energielieferanten Ihre Energie beziehen und wieder zu uns zurück wechseln wollen, so übernehmen wir für Sie die Kündigung bei Ihrem Energielieferanten. Für diesen Zweck benötigen wir von Ihnen eine Vollmacht, die Sie bei uns Vorort unterschreiben können.

made by mediawerk